Tauchferien

TAUCHEN
Der Madeira-Archipel ist aufgrund seiner vulkanischen Beschaffenheit ein sehr spannendes Tauchgebiet. Bei Madeira befindet sich Portugals einziger Unterwasser-Naturschutzpark. An dem 6 km langen Küstenstreifen zwischen Caniço und Funchal wachsen Jungfische ungestört auf, um später in andere Küstenzonen auszuwandern. In den Gewässern rund um den Archipel tummeln sich ca. 500 Fischarten. Am häufigsten werden grosse Zackenbarsche, Barrakudas, Rochen sowie Kraken, Einsiedlerkrebse und Borstenwürmer gesichtet. Nicht minder interessant sind die schwarzen Korallen bei Machico sowie die Schiffswracks vor Funchal. Getaucht werden kann auf Madeira das ganze Jahr über. Die Wassertemperaturen schwanken in den Sommermonaten zwischen 20 und 23° C, im Winter ist der Atlantik mit 17° C etwas kühler. Das Tauchgebiet um Madeira eignet sich sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene.

Tauchzentrum Galoresort „MANTA DIVING CENTER“
Die Badebucht des Galoresorts mit den Hotels Galosol, Alpino Atlântico und Galomar grenzt an den Unterwasser-Naturschutzpark von Madeira. Und genau hier befindet sich seit 28 Jahren die hoteleigene Tauchbasis „Manta Diving“, welche auch die erste Tauchbasis auf Madeira war. Tauchen und Schnorcheln unter atlantischen und tropischen Bedingungen durch den nahegelegenen Golfstrom, lassen die Ferien zum Erlebnis werden. Die Tauchbasis ist über einen Lift direkt vom Hotelgelände aus erreichbar. Ein Highlight ist das Hausrifftauchen direkt im Unterwasser-Naturschutzpark. Vier verschiedene Plätze sind problemlos, einfach und zeitsparend über diverse Einstiege zu betauchen. Eine grosse Höhle, der zerklüftete Lavafinger, die Arena mit ihrem Tunnel und eine attraktive Steilwand bieten für Anfänger, Fortgeschrittene sowie Profis allerlei Herausforderungen. Alle Hausriffspots liegen geschützt und sicher vor der Felsspitze Ponta da Oliveira. Diese garantiert ruhige See über und unter Wasser. Durch die prädestinierte Lage sind auch die kurzen Bootsfahrten zu den Topspots wie dem bekannten Cap Garajau mit seinen grossen, handzahmen Zackenbarschen kein zeitlicher Aufwand. Bedingt durch die warmen Fluten des Golfstroms und den Schutz des Unterwasser-Nationalparks, gibt es hier eine grosse  Artenvielfalt. Direkt am Hausriff trifft man auf Barrakudas, Drücker-, Kugel-, Papageien- und Trompetenfische, Röhrenaale, Rochen und mit etwas Glück sogar auf Mönchsrobben und Mantas.

Für Buchungen von Tauchgängen, Kursen, etc. sind wir Ihnen gerne behilflich.

 

 

 

 

Persönlich, individuell

Unsere Spezialisten Reto Amin, Jasmina Kulas, Janine Feurer, Annina Landös und Corinne Bommeli beraten Sie gerne persönlich und individuell! Rufen Sie uns an unter 044 492 42 66
über uns...

Hotelsuche

Golf/Wellness
Kinder/Familien
Tauchen/Schnorcheln
Badeferien
Städtereise
Natur/Wandern

Newsletter






Katalog bestellen