PITANGA | Wanderreise mit dem Mietwagen

Kurzbeschrieb:
15 Tage wandern auf Madeira

Detailbeschrieb:

1. Tag: Schweiz – Madeira
Flug Schweiz-Madeira. Mietwagenübernahme am Flughafen und Fahrt zu Ihrem Hotel in Funchal. Aufenthalt bis zum 4. Tag.

2. Tag: Funchal – Monte
Entdecken Sie die Hauptstadt Funchal mit ihrer Altstadt und ihrem bunten Markt und die schönen Gärten von Monte. Übernachtung wie am Vortag.

3. Tag: Monte – Levada Bom Sucesso
Sie starten in Monte und wandern entlang der Levada do Bom Sucesso stetig abwärts. Vorbei an Wäldern, Bachläufen und über Brücken erreichen Sie die Grenze zur Innenstadt von Funchal (5 km, 2 Stunden, mittel). Übernachtung wie am Vortag.

4. Tag: Funchal  Santana
Auf der Halbinsel Ponta de São Lourenço wandern Sie entlang der aus dem Meer herausragenden Felszacken (8 km, 3 Stunden, leicht). Danach spazieren Sie von Ribeiro Frio zum Aussichtspunkt Balcões (3 km, 1 Stunde, leicht). Fahrt nach Santana und Aufenthalt bis zum 7. Tag.

5. Tag: Ribeiro Frio – Portela
Von Ribeiro Frio wandern Sie entlang der Levada do Furado durch dichten Lorbeerwald, vorbei an Schluchten bis nach Portela (11 km, 3.5 Stunden, mittel). Übernachtung wie am Vortag.

6. Tag: Pico Arieiro – Pico Ruivo
Eine der schönsten Wanderungen Madeiras führt Sie auf den höchsten Berg der Insel (Pico Ruivo) und bietet atemberaubende Aussichten (11.5 km, 5-6 Stunden, anspruchsvoll). Übernachtung wie am Vortag.

7. Tag: Santana – Nordküste
Von Queimadas wandern Sie durch urwaldähnliche Landschaft bis zur Caldeirão Verde (13 km, 4 Stunden, anspruchsvoll). Fahrt in den Westen der Insel und Besuch der Grotten von São Vicente. Aufenthalt an der Nordküste bis zum 9. Tag.

8. Tag: Encuemadapass
Vom Encuemadapass wandern Sie in Richtung Folhadal (5.2 km, 1.5 Stunden, leicht). Verlängerung: Wanderung nach Chão dos Louros. (3.5 km,1.5 Stunden, leicht). Übernachtung wie am Vortag.

9. Tag: Lamaceiros – Porto Moniz – Südküste
Sie starten in Lamaceiros und wandern in das Tal des Flusses „Ribeira da Janela“ (12 km, 3.5 Stunden, mittel). Fahrt nach Porto Moniz, wo sich das schönste Naturschwimmbad der Insel befindet. Fahrt über den Westteil der Insel an die Südküste. Aufenthalt bis zum 15. Tag.

10. Tag: Rabaçal – 25 Fontes – Forellensee
Die bekannteste Wanderung auf Madeira (25 Fontes) führt bis zu einem kleinen See, in den klei- ne Wasserfälle münden (9 km, 3 Stunden, mittel). Am Nachmittag wandern Sie von Rabaçal bis zum See Lagoa do Vento (8.5 km, 3 Stunden, mittel-anspruchsvoll). Übernachtung wie am Vortag.

11. Tag: Zuckerhutlevada
Unterhalb der Paul da Serra Hochebene führt die heutige Wanderung entlang der Levada da Bica da Cana (Zuckerhut) nach Osten. Aus der Höhe geniessen Sie einen einmaligen Ausblick auf den Atlantik und die Dörfer der Südküste (10 km, 2.5 Stunden, mittel). Übernachtung wie am Vortag.

12. Tag: Ribeira Brava
Von Ribeira startet ein steiler, ca. einstündiger Anstieg zur Levada Nova. Es geht vorbei an den Orten Candelaria und Tabua bis Sie wieder in Ribeira Brava sind. In Ribeira Brava befinden sich Badestellen (13 km, 3.5 Stunden, mittel).

13. Tag: Eira do Serrado – Curral das Freiras
Von Eira do Serrado wandern Sie hinunter ins Tal nach Curral das Freiras (4 km, 1.5 Stunde, mittel). Anschliessend kann man eine Wanderung durchs „Tal der Geretteten“ machen bis nach Santa Quitérial (14 km, 5 Stunden, anspruchsvoll).

14. Tag: Erholungstag
Tag zur freien Verfügung.

15. Tag: Madeira – Schweiz (oder Verlängerung)
Rückgabe des Mietwagens am Flughafen von Funchal. Rückflug in die Schweiz.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.